Freiwillige juristische Mitarbeiter*innen gesucht!

Seit 2014 betreibt das Solidaritätsnetz Bern eine Anlaufstelle, die nebst anderem juristische Beratung für abgewiesene Asylsuchende und Sans-Papiers anbietet. Für viele sind wir eine Art «Freiplatzaktion» nach dem Vorbild von Basel und Zürich geworden. Seit Inkrafttreten des neuen Asylverfahrens am 1. März 2019 sind wir nun noch mehr mit Fällen konfrontiert, wo von Amtes wegen mandatierte Rechtsvertretungen ihr Mandat niederlegen und die Betroffenen innert kürzester Frist (5-7 Arbeitstage) eine qualitativ gute Beschwerde benötigen. Wir verweisen hierfür auch auf das Manifest der Freiplatzaktion Zürich (Recht auf Rechte).

Per sofort oder nach Vereinbarung suchen wir zur Unterstützung der Anlaufstelle:

Freiwillige juristische Mitarbeiter*innen

Weitere Infos findest du hier.